MONA SEEFRIED

 

Meine An-Stifterin

Mona Seefried ist die Tochter der Opernsängerin Irmgard Seefried und des Geigers Wolfgang Schneiderhan. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und studierte Gesang, klassischen Tanz, Jazz- und Showtanz.                 Als Theaterschauspielerin war sie von 1977 bis 1980 am Thalia Theater in Hamburg tätig. Von 1980 bis 1985 gehörte sie dem Ensemble der Staatlichen Schauspielbühnen Berlin unter der Intendanz von Boy Gobert an. 

 

Große Bekanntheit erlangte sie durch ihre Verkörperung der Charlotte Saalfeld, eine der Hauptrollen in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe, die sie vom September 2005 bis Mai 2018 durchgängig spielt. Allerdings nahm sie sich als Charlotte Saalfeld immer mal wieder eine Auszeit, um andere Aufgaben anzunehmen, so zum Beispiel für Dreharbeiten der ORF-Krimiserie SOKO Donau. 

                                                                        Am 12. März 2018 verkündete Seefried ihren endgültigen Ausstieg aus der erfolgreichen Telenovela, in der sie von Anfang an dabei war.



Ich bin der Stifter

 

 

Ulrich Häusler und Freunde förderten Künstler ausgehend von seiner Künstlervereinigung  rund um die Butte de Montmartre schon seit  2006 in Paris - Montmartre.

 

Internationale und deutschsprachige Kreative und Kulturinteressierte aus ganz Paris scharte er um sich. Seine Intention: Art und Business zusammen zu bringen und dabei ganz nonchalant über Gott und die Welt zu philosophieren. 

Im Fokus standen dabei naturgemäß das Leben und die Kunst in Paris. Häusler und seine Freunde planten schon damals Events im 18. Arrondissement, ohne dabei eigene kommerziellen Zwecke zu verfolgen. 

 

Homme de Lettres mit Visionen Zwischen Basilika und Weinberg, Pathé-Studios, Filmhochschule La Fémis und Cimètiere de Montmartre ist der Boden immer noch fruchtbar für künstlerisches Schaffen. Vielleicht spiegelt sich in dieser Topografie auch Ulrich Häuslers Seele wieder.

 

Montmartre – ein wahrhaft geschichtsträchtiger Ort, der Assoziationen an die Pariser Kommune, das Moulin Rouge, Heinrich Heine und Eric Satie weckt. 

Ulrich Häusler hat auch  veröffentlicht u.a.  : „ Frei Sein ist Gefühlssache „ & „ An Dich „

Die Betroffenheit des Lesers solle Prozesse in Gang setzen wie das Reflektieren des Lebens und die Rolle des eigenen Verhaltens.

 

Seit 2010 lebt Ulrich Häusler in Berlin-Schöneberg. Seitdem hat sich der Schwerpunkt seines Schaffens auch dorthin verlegt.

Die Künstlervereinigung „ Les MontmARTrois en Europe“ ist  seit 2010 mit Hauptsitz in Berlin.

 

Es gibt in den Metropolen weitere Städtegruppen wie in Paris - Wien - Hamburg - Saarbrücken - München und Stuttgart, um die größten zu nennen.

Weitere Gründungen folgten.             

1.

IVQS Schauspiel - Premium  Interessenverband qualifizierter Schauspieler/innen  : www.schauspielpremium.eu

2.

Artists in Residence – Mijas Pueblo i

Das Projekt wird vom deutschen Konsulat in Malaga und von der Stadt Mijas unterstützt: www.artistsinresidence.es/

3.

IVQS Stiftung - gegen Altersarmut bei Schauspielern.                                       


  Freund und Schauspieler Jochen Horst, ein großer Unterstützer der Stiftung, hat ein Buch zu dem Thema Schauspiel heraus                          gebracht. Erscheinungstermin 2.12.2018. Mit diesem Buch unterstützt er unsere Stiftung - Danke Jochen .

Bestellen
Bestellen


Kontakt

Eisenacherstr. 101

10781 Berlin

Mail : ivqs-stiftung@web.de

Tel :   0170 - 55 22 847


Öffnungszeiten

MO.-FR.                      11:00 - 18:00

SA.                                     -----

SO.                                     -----